PALLIATIVPFLEGE

Nach einer Diagnose die vom Wort palliativ begleitet wird steht für Betroffene und Angehörige die Welt oft auf dem Kopf. Viele Dinge sind zu überdenken, Lebensqualität bekommt eine völlig neue Bedeutung. Jahrelange Erfahrung in der Begleitung solcher Situationen haben uns zu einem stabilen und kompetenten Eckpfeiler ambulanter Palliativpflege in Köln werden lassen. Der Großteil der Palliativpatienten, die medizinische und pflegerische Versorgung benötigen, können im Rahmen der Allgemeinen Ambulanten Palliativpflege ausreichend versorgt werden. Die Versorgung richtet sich an palliativmedizinischen Therapiezielen und -inhalten aus. Geschulte ehrenamtliche Hospizmitarbeiter werden je nach Bedarf aktiv eingebunden.

In der Regel erfolgt die Erstanfrage durch die Klinik, den niedergelassenen Arzt, den bereits involvierten Palliativarzt, den Patient selbst oder dessen Angehörige und/oder Bevollmächtigte. Die Ausstellung einer benötigten Verordnung z. B. durch den Hausarzt ist mit der Verordnung häuslicher Krankenpflege identisch. Unter „Besondere Maßnahmen der Behandlungspflege“ wird einfach „Palliativpflege“ und die Häufigkeit eingetragen.

Für die palliativmedizinische Betreuung und Behandlung der Patientinnen und Patienten in häuslicher Umgebung steht ein geschultes, engagiertes Team von Pflegefachkräften mit Palliativ-Care-Weiterbildung bereit. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen sehen wir ein personalintensives anstelle eines medizintechnisierten Angebotes.

Die Bildung eines interprofessionellen Teams (Medizin, Pflege, Psychosoziologie und Seelsorge), individuell auf den jeweiligen Bedarf des Patienten abgestimmt hat eine hohe Priorität. Wertvolle Erfahrungen der Vergangenheit bei der Koordination eines solchen Teams bilden eine gute Basis für neue Problemlösungen.

Für den Palliativarzt, aber auch für den Hausarzt legen wir mit unserer umfangreichen, individuell abstimmbaren Symptomkontrolle einen Grundstein für die erfolgreiche Betreuung. Die Berücksichtigung körperlicher Symptome und Einschränkungen, die Erkennung von Schmerzursachen und die Symptomkontrolle, z. B. bei Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Obstipation, Obstruktion, ulcerierenden Wunden, Angst, Verwirrtheit, deliranten Symptomen, Depression, Schlaflosigkeit sind der Mittelpunkt der Palliativpflege, bei der es nicht ausschließlich um Krisenintervention, sondern ebenso um eine vorausschauende, vorsorgende und nachsorgende Behandlung und Begleitung geht. Die stete Beachtung der Komplexität des sozialen Umfeldes, insbesondere die spezifischen Bedürfnisse der Angehörigen, die daraus resultierende Rolle der Familie für die Lebensqualität des Patienten, sind ein weiterer Eckpfeiler unserer Arbeit.


Weitere Informationen zur spezialisierten ambulanten Paliativversorgung (SAPV) erhalten Sie unter:

www.palliativteam-koeln.de


Das leisten wir:
Schnellbegutachtung SGB XI für Palliativpflege
jederzeitige Übernahme Grund-/Behandlungspflege
Portversorgung, Punktion und Pflege
parenterale und enterale Ernährung
Schmerztherapie in Absprache mit dem Palliativarzt
Hautpflege / Wundmanagement
Ihre Ansprechpartner:
KÖLN
LINKSRHEINISCH
Tel. 0221 - 88 88 51 0
KÖLN
RECHTSRHEINISCH
Tel. 0221 - 98 75 06 0
PORZ
Tel. 02203 - 97 71 95 4
BONN
Tel. 0228 - 926 37 87 58
info@krankenpflege-walter.de
i|INFOMATERIAL
|PREISLISTE